Bürgerinitiave Wald 6416: xander-hof.at

UNSER ANLIEGEN

Auf Anfrage einiger Besucher möchten wir unser Anliegen klar definieren.

Schaber Alexander betreibt seit 2017 einen Geflügelmastbetrieb mit 1.800 Masthähnchen auf dem Xander-Hof mitten im Weiler Wald. Des weiteren betreibt er seit 2016 in Tulfes im Stubaital einen Puten-Mastbetrieb. Zum einen beliefert er die Gastronomie, zum anderen vertreibt er seine Erzeugnisse auch über die Bauernkiste, Bio vom Berg et cetera.

Derzeit läuft ein Gerichtsverfahren gegen Schaber Alexander, in dem drei Parteien wegen Lärm-, Geruchs- und Keimbelastung klagen. 

Zusätzlich zu den beiden bereits bestehenden Betrieben soll nun im Weiler Wald eine dritte Geflügelfarm in unmittelbarer Nähe von Wohnhäusern errichtet werden.

Nach unseren Informationen möchte Schaber Alexander hier die Nachfrage nach Puten-, Gänse-, Perlhühner- und Hähnchenfleisch bedienen.

Es ist nicht geplant, dass der Betrieb auf dem Xander-Hof aufgegeben wird. Es handelt sich bei diesem Betrieb NICHT um einen sogenannten AUSSIEDLERHOF, sondern dezidiert um eine Betriebserweiterung.

Die Betriebserweiterung auf dem Grundstücks Nr. 5547 im Weiler Wald stört nicht „nur“ Befindlichkeiten einiger übersensibler Anwohner, wie das oft sehr unumsichtig abgetan wird, sie zerstört auch Existenzen. 

60 m vom geplanten neuen Betriebsgebäude befindet sich das Haus Schweigl. Seit Jahren genießen hier Gäste aus nah und fern die Schönheit des Weilers, die frische Luft, die unberührte Natur und den phänomenalen Ausblick auf die Tiroler Bergwelt. Wie viele Gäste sich in unmittelbarer Nähe eines Geflügelmastbetriebes mit schreienden Perlhühnern, Puten und Gänsen einquartieren wollen, ist ungewiss. Andere Zimmer- und Appartementvermieter im Weiler Wald werden von der Expansion sicherlich auch nicht profitieren.

Alphabetische Liste der Zimmer- und Appartementvermieter im Weiler Wald:

Perlhühner am Xanderhof, Weiler Wald – 12. August 2018 – 16:30 Uhr

Perlhühner am Xanderhof, Weiler Wald – 20. August 2018 – 17:20 Uhr

Es ist immer wieder die Rede davon, dass man einen jungen innovativen Landwirt unterstützen muss und ihm seine Zukunft nicht verbauen kann. Es braucht allerdings sehr viel Phantasie, um die Betriebe von Schaber Alexander mit Landwirtschaft in Verbindung zu bringen. Sämtliches Futter und die gesamte Einstreu werden ausschließlich zugekauft. Alexander Schaber baut keines der Körner an, welche zur Mast seines Geflügels benötigt wird.

Es stellt sich unweigerlich die Frage ob es sich hier um Existenzgründung oder Profitmaximierung handelt.

Es ist unverständlich wie die Expansionspläne eines Menschen, welche der Existenz und Lebensqualität eines ganzen Weilers krass gegenüberstehen, vom Großteil der Gemeinderäte, welche ja prinzipiell Vertreter aller Bürger und nicht nur eines Einzelnen sind, so vehement befürwortet werden. Wir können uns dem Eindruck nicht verwehren, dass der Beschluss der Gemeinde hier Tür und Tor für ein nicht zu verantwortendes Projekt öffnen soll.

Die Beweggründe sind für uns in keiner Weise nachvollziehbar. 

Wenn der Geflügelmastbetrieb von Schaber Alexander expandiert werden soll, dann muss das an einem Ort geschehen, an dem man nicht die Vernichtung der Existenz und eine massive Verschlechterung der Lebensqualität anderer in Kauf nimmt. 

Es gibt sicherlich bessere Standorte für die Expansion. Eine gleichwertige, besser geeignete Fläche wurde der Gemeinde vor der Abstimmung bekannt gegeben. Die Alternativfläche befindet sich in der Nähe des Grünbergliftes, westlich vom Weiler Finsterfiecht. Leider wurde dieser Vorschlag von zwei Gemeinderäten aus Finsterfiecht gleich als unrealistisch abgetan.

Ein Schelm, wer hier Interessenskonflikte vermutet?

Wir wollen die Träume von Schaber Alexander nicht zerstören!
Wir wollen ganz sicher auch keinen Biobetrieb verhindern!
Wir wollen keine Landwirtschaft verhindern, zumal der Großteil der Walder selber Landwirte sind oder in der bäuerlichen Struktur fest verankert ist!
Wir sind nicht per se gegen eine Betriebserweiterung, aber wir sind gegen eine Betriebserweiterung im Weiler Wald!

Wir wollen uns unsere Existenz und unsere Lebensqualität nicht aus Gründen der Profitmaximierung zerstören lassen!

Neueste Unterschriften
281 Bill Benjamin R. Innsbruck 6020 Apr 09, 2022
280 Aika B. Horst 25358 Mrz 25, 2022
279 Christian R. Obsteig 6416 Nov 29, 2021
278 edith r. obsteig 6416 Nov 29, 2021
277 Annette D. Ulm 890875 Nov 20, 2021
276 Angelika S. Nauders 6543 Okt 22, 2021
275 Armin W. Düsseldorf 40470 Sep 28, 2021
274 Simone H. Heringen 99765 Jul 14, 2021
273 Franziska K. Heringen 99765 Jul 13, 2021
272 Sabine L. Obsteig 6416 Jul 13, 2021
271 Hannes M. Stams 6422 Jul 03, 2021
270 Franz M. Stams 6422 Jun 29, 2021
269 Elfriede M. Stams 6422 Jun 29, 2021
268 Gabi F. Imst 6460 Jun 27, 2021
267 Yvonne F. Imst 6460 Jun 27, 2021
266 Clemens M. Stams 6422 Jun 27, 2021
265 Huber I. Kappl 5445 Jun 25, 2021
264 Markus U. Obsteig 6416 Jun 15, 2021
263 Emanuel K. Obsteig 6416 Jun 12, 2021
262 Karoline G. Obsteig 6416 Jun 12, 2021
261 Jannik L. Lauterhofen 92283 Jun 08, 2021
260 Florian L. Lauterhofen 92283 Jun 06, 2021
259 Iris S. Lermoos 6631 Mai 29, 2021
258 Carina U. Obsteig 6416 Mai 29, 2021
257 Dagmar G. Längenfeld 6444 Mai 25, 2021
256 Andreas W. Imst 6460 Mai 24, 2021
255 Barbara S. Imst 6460 Mai 24, 2021
254 Thomas B. Roppen 6426 Mai 02, 2021
253 Albona B. Inzing 6401 Apr 26, 2021
252 Marko G. Rankweil 6830 Apr 26, 2021
251 Andreas P. Innsbruck 6020 Apr 26, 2021
250 Roswitha P. Innsbruck 6020 Mrz 21, 2021
249 Stefan D. Telfs 6410 Mrz 10, 2021
248 Monika H. Absam 6067 Jan 27, 2021
247 Thomas H. Kappl 6555 Jan 19, 2021
246 Irmgard H. Obsteig 6416 Jan 08, 2021
245 Sadik D. Obsteig 6416 Jan 08, 2021
244 Thomas S. Mildenau 09456 Jan 07, 2021
243 Peter K. Roppen 6426 Dez 23, 2020
242 Rosemarie L. Innsbruck 6020 Dez 17, 2020
241 Wolfgang L. Innsbruck 6020 Dez 16, 2020
240 Elias Z. Mieming 6414 Dez 16, 2020
239 Katja H. Innsbruck 6020 Dez 15, 2020
238 Karin K. Roppen 6426 Dez 15, 2020
237 Caroline S. Obsteig 6416 Dez 13, 2020
236 Bruno H. Pettnau 6408 Dez 13, 2020
235 Johanna S. Innsbruck 6020 Dez 12, 2020
234 Andrea K. Mieming 6414 Dez 12, 2020
233 Hilde M. Weiswampach L-9991 Dez 12, 2020
232 Konrad J. Wildermieming 6413 Dez 11, 2020
Wenn Sie möchten, dass ihr Name aus der Liste entfernt und ihre Daten gelöscht werden, dann schreiben Sie uns bitte eine formlose E-Mail mit dem in der Liste eingetragenem Namen und der bei der Unterzeichnung hinterlegten E-Mail Adresse an petition@xander-hof.at.